AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Schule für Bewusstsein

1. Standort der Schule, Erreichbarkeit und Kontaktaufnahme:

  • Leitung und Gesamtverantwortung: Die Schule für Bewusstsein wird von Dr. Rudolf Kapellner geleitet. So nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen in den Räumen des Seminarzentrums Bewusst Sein im Fokus, Neubaugasse 44 / 2. Haus / 2. Stock statt.

  • Büro: Das Büro der Schule befindet sich in der Gasteigergasse 3 / 26, 1200 Wien.

  • Kontakt: Die Schule ist erreichbar über: Postadresse: Gasteigergasse 3 / 26, 1200 Wien, z.H. Dr. Rudolf Kapellner; Telefon: +43 – 664 – 50 66 155; Email: über das Kontaktformular der Webpage unter Kontakt. 

  • Die Kenndaten für die Schule sind auch in der Webpage im Impressum einsehbar.

2. Leistungen und Produkte:

  • Produkte und Leistungen: Die Produkte und Leistungen der Schule für Bewusstsein sind Veranstaltungen jeder Art: einzelne und fortlaufende Abende und Kurse, Tages- und Wochenendworkshops, mehrmonatige und Jahresveranstaltungen sowie besondere Veranstaltungen, wie z.B. die Meisterklasse, wofür gesonderte Leistungsbeschreibungen für die Teilnehmenden gelten mit diesen im voraus vereinbart werden.

  • Art und Inhalt der Veranstaltungen: Die Art und der Inhalt jeder Veranstaltung wird in der Webpage der Schule, im Facebook-Account der Schule, in Aushängen und Anzeigen und anderen Werbemitteln angekündigt. Für alle angekündigten Veranstaltungen der Schule gelten die hier angegebenen AGBs.

3. Teilnahmegebühren:

  • Für alle Veranstaltungen gelten die jeweiligen, bei den Veranstaltungen angegebenen Teilnahmegebühren.

  • So nicht anders vermerkt, ist keine Mehrwertsteuer enthalten.

  • Fälligkeit: Die Teilnahmegebühren sind im voraus, spätestens unmittelbar bei Veranstaltungsbeginn zu bezahlen.

  • Reduzierte Teilnahmegebühren: Bei manchen Veranstaltungen werden reduzierte Teilnahmegebühren für angegeben. Diese gelten für Studierende, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher und Arbeitslose. Für jeden Status ist eine entsprechende Bescheinigung vorzulegen (z.B. Studienausweis).

  • Ratenzahlungen: Unter bestimmten, bei der jeweiligen Veranstaltung angeführten Bedingungen können Ratenzahlungen vereinbart werden. Anfragen dafür sind an die Organisation der Schule zu richten und müssen schriftlich festgehalten werden. Die Organisation der Schule kann ohne Angabe von Gründen eine angefragte Ratenzahlung ablehnen. Werden die vereinbarten Raten nicht eingehalten, ist der Gesamtbetrag fällig.

4. Teilnahmebedingungen:

  • ​​​​​​​Die Veranstaltungen der Schule erfolgen in voller Eigenverantwortung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie sind keinerlei wie immer gearteter Ersatz für eine psychotherapeutische oder medizinische Behandlung oder Therapie.

  • Mit der Buchung einer Veranstaltung erklärt die teilnehmende Person, dass sie volljährig, vollrechtsfähig und bei guter psychischer und körperlicher Gesundheit ist. Veranstaltungen für bedürftige oder kranke Personen werden gesondert angegeben, für diese gelten die angegebenen Teilnahmebedingungen.

  • Bei längerdauernden Veranstaltungen und Jahresgruppen ist in einem Vorgespräch mit der Veranstaltungsleitung die Eignung zur Teilnahme festzulegen. Die Veranstaltungsleitung kann ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an der Veranstaltung verweigern.

5. Zahlungsbedingungen:

  • ​​​​​​​Grundsätzlich ist jede gebuchte Veranstaltung zur Gänze im voraus zu bezahlen.

  • Die Einzahlung kann entweder auf das Konto der Schule bei der Hypo-NOE, IBAN: AT32 5300 0011 5509 2242 unter Angabe des Namens der teilnehmenden Person und dem Titel der Veranstaltung eingezahlt werden, oder bar an der Abendkasse.

  • Bei größeren Veranstaltungen (Wochenend-Workshop, Wochengruppen, Jahresgruppen) ist keine Abendkasse vorgesehen, die Teilnahmegebühr ist auf das oben genannte Konto einzuzahlen

6.​​​​​​​Teilnehmeranzahl:

  • ​​​​​​​Ist für eine Veranstaltung eine Mindestteilnehmeranzahl angegeben und wird diese bis zu Veranstaltungsbeginn nicht erreicht, wird die Veranstaltung von der Veranstaltungsleitung abgesagt und die bereits bezahlten Teilnahmegebühren rückerstattet.

  • Ist für eine Veranstaltung eine Maximalteilnehmeranzahl angegeben und wird diese erreicht, so wird die Veranstaltung geschlossen und weitere Teilnahmen sind nicht möglich.

7. Widerruf der Teilnahme:

  • ​​​​​​​Nach Abschluss der Buchung einer Veranstaltung hat jede Person das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der Buchung kostenfrei zurückzutreten. Bei späteren Rücktritten ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

  • Der Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung ist schriftlich an das Büro der Schule zu richten.

8. Abbruch durch die teilnehmende Person:

  • ​​​​​​​Wird der Besuch einer gebuchten Veranstaltung durch eine teilnehmende Person abgebrochen oder wird ein Teil einer längerdauernden Veranstaltung nicht besucht, so verbleibt der Rest der bezahlten Teilnahmegebühr bei der Schule.

  • Dies gilt auch für das Nicht-Erscheinen zu einer gebuchten und bezahlten Veranstaltung.​​​​​​​​​​​​​​

9. Stornobedingungen:

  • ​​​​​​​Grundsätzlich ist jede gebuchte Veranstaltung zur Gänze im voraus zu bezahlen und es gelten keine Stornobedingungen.

  • Sind in der Ausschreibung einer Veranstaltung auch Stornofristen angegeben, sind diese einzuhalten. Bei Stornierung der Teilnahme innerhalb der angegebenen Stornofrist ist der Gesamtbetrag fällig. In Ausnahmefällen können Kulanzlösungen getroffen werden, doch sind diese nur nach einem Gespräch mit der Veranstaltungsleitung möglich und müssen schriftlich festgehalten werden.

10. Ausschluss von Veranstaltungen:

  • ​​​​​​​Die Veranstaltungsleitung kann Teilnehmende während einer Veranstaltung ausschließen. Dies ist mindestens einmal vom Veranstaltungsleiter unter Angabe der Ausschlussgründe anzukündigen; wird das ausschlussbegründende Verhalten fortgesetzt, ist die Veranstaltungsleitung berechtigt, den Ausschluss auszusprechen. Die ausgeschlossene Person hat die Veranstaltung unverzüglich zu verlassen.

  • Im Falle eines Ausschlusses verbleibt die restliche Teilnahmegebühr bei der Schule.

11. Gerichtsstand:

  • Der Gerichtsstand der Schule ist Wien.

Stand: 22.4.2019