Mag. Elisabeth Schlegel

Mag. art. Elisabeth Schlegel

Das Erforschen unterschiedlicher Natur,- Kultur,- und Bewusstseinsräume, sowie damit verbundenes Wissen über Körper, Geist und Seele sind sowohl Boden, als auch innerer Antrieb für meinen Weg.

 

Autobiographischer Lebenslauf

Immer schon kenne ich das Gefühl mehr wissen  und über mich selbst erfahren zu wollen, als sich mir an der Oberfläche zeigt.

Seit meiner Kindheit habe ich prägende Erlebnisse und Auseinandersetzungen mit der so genannten anderen Wirklichkeit. Aufgewachsen in einem bürgerlich und katholisch geprägten Elternhaus habe ich ein verinnerlichtes Wissen über Traditionen und Rituale. Persönlich habe ich mich jedoch an der starken Natur,- und Kunstverbundenheit meiner Familie orientiert. Ich bin mit dem Bergsteigen groß geworden. Alle Aspekte, die damit verbunden sind, von den Vorbereitungen, dem richtigen Einschätzen und Gehen bis hin zum Führen sind für mich auch grundlegendes Wissen für Reisen in veränderte Bewusstseinswelten.

Auch das Graben und sichtbar machen von verborgenem Wissen auf der Suche nach sich selbst ist ein Erbe meiner Vorfahren und spiegelt sich letzendlich in meiner beruflichen Tätigkeit wider. Als Restauratorin stehe ich in einem permanenten Wechselfeld von Entstehungs -, Zerfalls-, und Wiederherstellungsprozessen menschlichen Ausdrucks.

Erfahrungen der transpersonalen Art werden bei mir oft durch trance-artige Zustände, wie beim Tanzen, Malen, Bergsteigen oder auch beim Restaurieren begünstigt.

Der Wunsch einmal längere Zeit im Ausland zu verbringen, war von einer Sehnsucht nach innerer Auflösung und Weiterentwicklung getrieben. Mein 3-jähriger Auslandsaufenthalt in den USA  und Reisen nach Mexico und Hawaii haben mein Bewusstsein stark geprägt und meine Sichtweise auf vieles grundlegend verändert. In diese Zeit sind auch einige meiner stärksten Erlebnisse mit der Tier,-und Geistwelt der anderen Wirklichkeit getreten. 

Die Rückkehr nach Europa und die gleichzeitige Konfrontation mit meiner alten Identität waren wie ein innerer Tod, in dem sich in Folge mein tiefstes Inneres transformiert hat. Mein Blick auf die Welt hat sich komplett geändert.

In dieser Zeit habe ich zum ersten Mal an einer schamanischen Schwitzhütte teilgenommen und war überglücklich, dass sich ein Weg, der all meine lebenswichtigsten Erfahrungen eint, so deutlich hier in meiner Heimat öffnete. Eine sehr nahestehende Gefährtin ist dabei wegweisend für mich und begleitet und nährt mich jahrelang mit astrologischem und ganzheitlichem Wissen.

Ebenso habe ich kurz darauf an einem ersten Tranceritual nach Felicitas D.Goodman teilgenommen. In dieser wichtigen Phase meines Lebens habe ich in dieser Trance den Bärengeist, den großen Heiler in den Kulturen, initiiert. Das stärkste Verwandlungserlebnis, das ich je hatte.

Danach folgten eine intensive ganzheitliche Visionsreise auf Kreta und meine Ausbildung zur

Gruppenleiterin für rituelle Körperhaltungen und religiöse Trance nach Felicitas D.Goodman.

Die Geburten meiner beiden Kinder und der Tod einer geliebten Person führten in den darauffolgenden Jahren zu tiefgreifenden Veränderungen und Einsichten. Die Hingabe und Orientierung an meine persönliche Entwicklung auf dem Weg des Wissens ist mir richtungsweisend. 

Viele andere Prozesse zur vertieften Selbsterfahrung und diverse Reisen zu den Themen KriegerIn, Tod und Transzendenz begleiten schon seit vielen Jahren meinen Weg.

 

Werdegang und Beruf (Kurzbiografie)

1974 geboren in Salzburg

1992 Matura, Bundesgymnasium Hallein

1992-1993 Restauratorin im Atelier Ghezzi, Salzburg

1992 und 1993 Teilnahme an der Internationalen Sommerakademie für bildende Kunst, Salzburg

Prof. Georg Eisler, Prof. Hermann Nitsch

1993-1998 Studium und Diplom der Konservierung und Restaurierung von Gemälden, Akademie der bildenden Künste Wien 

1998-1999 Restauratorin im Atelier Siems, Wien 

1999-2001 Assistentin im Fachbereich Konservierung und Restaurierung von Gemälden, Akademie der bildenden Künste Wien 

2001-2004: Forschungstätigkeit am Los Angeles County Museum of Art, USA; Vertiefung in die Konservierung zeitgenössischer, amerikanischer und lateinamerikanischer Kunst;

2002: Microscopy for Art Conservators, Mc Crone Research Institute Chicago, IL, USA

2004-2005 Mitarbeit an der Restaurierung des Sattlerpanoramas, Salzburg    

2004-2005 Restauriertätigkeit am Bundesdenkmalamt, Arsenal Wien

2005-2009 Lehrtätigkeit an der Akademie der bildenden Künste Wien, Fachbereich Konservierung und Restaurierung moderner und zeitgenössischer Kunst

2005-2016 Restauratorin am Essl Museum, Klosterneuburg

2016-2017 Cultural Management- Lehrgang, Universität Wien

seit 2016 selbstständige Restauratorin: Atelier für Konservierung und Restaurierung von Gemälden, Wien

 

Ausbildungen im Transpersonalen Bereich:

seit 2004  Vorlesungen, Kurse und Praxis bei Dr. Rudolf Kapellner:

  • schamanische Schwitzhütte_ 2004, Steiermark
  • Visionsreise_2007, Kreta
  • Megalithprojekt_2008 f., Korsika
  • Pforten der Wahrnehmung _2008, Focus Wien
  • Pflanzenlehrgang: Tore des Bewusstseins_2009, Focus Wien
  • KriegerIn und Tod_2010, Focus Wien
  • Evolution_2012, Focus Wien
  • Bewusstseinswerkstatt Neue Lebensformen_ 2012, Focus Wien
  • Grundlagen einer Inter,-und Transdisziplinären Bewusstseinsforschung_2015, ABF Wien
  • Bewusstseinsforschung, Ich und Persönlichkeit 1_2016, ABF Wien
  • Grundkurs für Bewusstseinspraktiken_2017, ABF Wien
  • Schattenjahr_2018

 

2007-2009 Ausbildung zur Gruppenleiterin für die Methode 'rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance' nach Felicitas D. Goodman; Susanne Jarausch, Focus, Wien

2009 Schamanischer Maskentanz; Susanne Jarausch, OÖ

2010 - 2011 Homöopathisch-Astrologischer Prozess zur vertieften Persönlichkeitsentwicklung, Dr. Brigitte Sumetsberger, Wien

2015 Traum und Klartraumseminar, Dr. Brigitte Holzinger, Wien

Professionelle Anwendung von Bewusstseinstheorie und Praxis

seit 2010 bin ich Leiterin von Trancegruppen nach der Methode 'Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance' der Kulturanthropolgin Dr. Felicitas D. Goodman 

Aktive Rolle(n) an der Schule
Vorstandsmitglied
Office MitarbeiterIn
Aktive Rolle(n) an der Schule