Titelbild
 

Programm aktuell Übersicht

21 Sep 2019

SCHULE FÜR BEWUSSTSEIN
PROGRAMM 2019 / 202


Die Schule für Bewusstsein besteht seit 2017 und bietet Bewusstseinsschulung und Bewusstseinspraxis auf hohem, professionellen Niveau. Gegründet und geleitet von Dr. Rudolf Kapellner basiert sie auf einem halben Jahrhundert an Forschung, Lehre, Wissen und Praxis.
Mehr darüber findet Ihr in der Webpage der Schule unter About.


Neues Teammitglied:

Wir haben seit Juni 2019 mit Elmar Schübl ein neues unterrichtendes Teammitglied. Er bringt Philosophie und Hermeneutik ein und ist Experte für die Bewusstseinsstrukturen von Jean Gebser.

Sein praktisches Angebot sind Einzelstunden in Form hermeneutischer Gespräche zur  Bestimmung der persönlichen typologischen Konstellation nach der Typologie von C.G.Jung (siehe auch den Vortrag vom 26.6.2019)

Bei Interesse bitte ein Email an das Kontaktformular der Schule.

 

Das neue Programm:


Mittwoch-Abende:

Während des ganzen kommenden Schuljahres werden an den Mittwochen durchgehend Abendveranstaltungen stattfinden (ausgenommen Ferienzeiten). Diese Abende können Vorträge, Praxisabende (Einzelabende wie zusammenhängende Abendzyklen aus 4 Abenden), Buchpräsentationen oder Arbeitsgruppentreffen sein.

Ein Abendzyklus besteht aus 4 thematisch zusammenhängenden Abende. Jeder Abend ist in sich abgeschlossen und einzeln besuchbar, die 4 Abende bilden jedoch ein gemeinsames Ganzes.

Ort: Seminarzentrum „Bewusst Sein im Fokus“
Zeit: 19h30 – 22h
Teilnahmegebühren:
Für einen einzelnen Abend: € 25,- / € 15,- für Studierende.
Für Abendzyklen: bei Buchung aller 4 Abende zu Beginn des Zyklus: € 75,- statt € 100,- / € 45,- für Studierende („buche 4, zahle 3“)


Abendzyklus „Transzendenz“:
Das neue Programm der Schule beginnt am Mittwoch, 25. Sept. 2019 um 19h30 mit dem 4-teiligen Zyklus „Transzendenz“.

Unser Bewusstsein kann nicht nur endlos kreativ sein, es birgt auch die Fähigkeit zur Transzendenz in sich: die Begegnung mit den Dimensionen jenseits von Raum und Zeit, von Ich und Du, von Vergangenheit und Zukunft.

Die 4 Abende sind:

Vision und Transzendenz“ am Mittwoch, 25. Sept.2019, 19h30
Einführung in das große Thema Transzendenz; Schwerpunkt sind die verschiedenen Zeitlichkeiten; praktische Übung: Einstieg in die Visionstrance

Ekstase und Transzendenz“ am Mittwoch, 2. Okt. 2019, 19h30
Was ist Ekstase und was kann über sie überhaupt gesagt werden? Mit mystischen Zeugnissen und Gedichten; praktische Übung: die ekstatische Trance

Tod und Transzendenz“ am Mittwoch, 9. Okt. 2019, 19h30
Gedanken und Geschichten zum Sterben und zum Tod, dem letzten und größten Transzendenz-Ereignis des Lebens; mit Visualisationen und der NAIKAN-Sterbeübung.

Transzendenz und der Weg des Kriegers“ am Mittwoch, 16. Okt. 2019, 19h30
Jedes Einbrechen von Transzendenz ins Leben bewirkt radikale Transformation und Öffnung zur Unendlichkeit; der Weg des Kriegers als einzig wirklich wirksame Lebensform für die Begegnung mit Transzendenz.

 

Abend Buchpräsentation „Begegnungen mit Jean Gebser
Mittwoch, 23. Okt. 2019, 19h30

In meinem neuen Verlag Evolver Books ist gerade als allererstes Buch der Sammelband „Begegnungen mit Jean Gebser“ erschienen. An diesem Abend wird das Buch erstmals vorgestellt, mit Lesungen von Rudolf Kapellner und Elmar Schübl, zwei der Autoren.

Eintritt frei!

 

Abend „Halloween, Samhain und die Wilde Jagd
Mittwoch, 30. Okt. 2019, 19h30

Dieser Abend ist Einstimmung, Vorbereitung und Inspiration für das Geschehen in der darauffolgenden Nacht und auch für Allerheiligen.

 

Abendzyklus „Metamorphose Haltungen

Vier Rasseltrance-Abende mit rituellen Körperhaltungen zur Verwandlung in einen Tiergeist (Krafttier), manchmal auch in einen Pflanzengeist.
Leitung Elisabeth Schlegel.

Mittwoch, 13. Nov. 2019, 19h30: Haltung „Moiche Fuchs“
Diese Haltung eignet sich gut, um mit Metamorphose-Haltungen zu beginnen. Sie ist neben dem eigentlichen Verwandlungserlebnis stark reinigend und aufrichtend. 

Mittwoch, 11. Dez. 2019, 19h30: Haltung „La Tolita“
Diese Haltung vermittelt Wandel und Verwandlung auf eine sehr leichte und freudvolle Art und Weise.

Mittwoch, 15. Jan. 2020, 19h30: Haltung „Der tätowierte Jaguar“
Diese Haltung dient zur Verwandlung in das Krafttier Jaguar oder einer anderen Großkatze.

Mittwoch, 12. Feb. 2020, 19h30: Haltung „Puma von Tiwanaku“
Neben dem Erlebnisschwerpunkt der Verwandlung dient diese Haltung zur Stärkung und erhöhter Wachsamkeit.

 

Jahresgruppe „Masken!Masken!“:

Jede Menge Masken aus vielen Perspektiven: Alltagsmasken, psychologische, mythologische und schamanische Masken im rituellen Maskentanz – eine heitere und spielerische wie hoch transformative Jahresgruppe.

Beginn mit dem 1. Workshop: Freitag, 25.Okt. 2019, 18h
Es sind noch 2 Plätze frei.

 

Über die weiteren Veranstaltungen ab November informieren wir an dieser Stelle wie über Newsletter.
 

Allgemeine Informationen:

Anmeldung für alle Veranstaltungen per Email das Kontaktformular der Schule.
Newsletter der Schule: Registrierung in der Webpage der Schule. Erscheint etwa alle zwei bis drei Monate.

 

Bei Fragen steht das Team der Schule selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung, Anfragen ebenfalls über das Kontaktformular der Schule.

Wir freuen uns, Euch bei den Veranstaltungen der Schule für Bewusstsein begrüßen zu dürfen!
 

Mit herzlichen Grüßen, Euer
Rudolf Kapellner
für das Team der Schule.
Wien, am 21.9.2019