Esoterik, Magie, Parapsychologie und Wissenschaft in einem neuen Licht

Esoterik, Magie, Parapsychologie und Wissenschaft in einem neuen Licht – Parapsychologie und die Bewußtseinsstrukturen von Jean Gebser

Vortrag von Dr. Rudolf Kapellner bei der Österreichischen Gesellschaft für Parapsychologie und Grenzwissenschaften (ÖGPP)

 

Termin: Montag, 27. Juni 2022
Ort: Universität Wien, Neues Institutsgebäude (NIG), Hörsaal II, 1010 Wien, Universitätsstraße 7, Parterre
Beginn: 20:00 (c.t.)
Eintritt: für Mitglieder der ÖGPP sowie für Studierende mit gültigem Studienausweis gratis, Gäste zahlen einen Spesenbeitrag von € 8,-.

 

Zum Inhalt:

Bei diesem Vortrag wage ich eine riskante Gegenüberstellung der Parapsychologie und der Bewusstseinsphilosophie von Jean Gebser. Riskant deswegen, weil das Integrale Bewusstseinsmodell von Jean Gebser zwar zahlreiche Hinweise und Perspektiven auf die Parapsychologie enthält, diese jedoch mehrfach in Widerspruch zur „herkömmlichen“ Parapsychologie wie zu etlichen wissenschaftichen Disziplinen selbst stehen können oder zumindest ihre Konfliktpotenziale damit haben.

Der heute noch immer sehr ungewöhnliche a-perspektivische und integrale Blick des Jean Gebsers kann aber auch höchst befruchtend wirken – dies herauszuarbeiten ist Aufgabe des Vortrages.
Wenn danach heftig und vielleicht sogar wild diskutiert wird, ist mein persönliches Ziel für diesen Abend mehr als erreicht…..

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code