Masken! Masken! Maskenjahr 2022 – Beginn März 2022

Allgemeines

Die Jahresgruppe „Masken!Masken!“ ist ein wichtiger Bestandteil der integralen Bewusstseinswege der Schule für Bewusstsein.

Es steht für eine anspruchsvolle und komplexe ebenso wie für spielerische, bereichernde und bezaubernde Beschäftigung und Arbeit mit Masken auf vielfältige Art und Weise. Die verschiedenen Zugänge und Arbeitsmethoden sind in den drei Texten „Wesen und Magie“, „Arten und Kontexte von Masken“ und „Über den Maskentanz“ ausführlich beschrieben und erläutert. Das Maskenjahr ist entlang dieser inhaltlichen Linien aufgebaut. Zur Information wie zur Vorbereitung und Einstimmung empfehlen wir, diese drei Texte vorher zu lesen, die alle unter NEWS zu finden sind.

Aufbau und Ablauf des Maskenjahres

Das Maskenjahr besteht aus 3 aufbauenden Wochenend-Workshops in Wien und einer 8-tägigen Maskentanz-Woche im Seminarzentrum Haarberghof im Burgenland.
Dabei gehen wir entlang jener Stufen vor, wie in den beiden Texten ausführlich aufgerollt.

1. Das erste Wochenende bietet den Einstieg, wir thematisieren die verschiedenen Arten von Masken und ihre jeweiligen Kontexte. Mit Vorführungen und in Kleingruppen zeigen wir praktisch die verschiedenen Maskenarten und in Gruppenrollenspielen erleben wir die unmittelbare Kraft und die Macht von Masken.
Am Ende des ersten Wochenendes steht das persönliche Maskeninventar.

2. Im zweiten Wochenenden geht es um den psychodramatischen Zugang zu Masken, zu Akteuren, Kulisse und Requisite, zu Schauspiel, Bühne und Publikum – es entsteht das „psychische Drama“ der Masken.

3. Das dritte Wochenende setzt den psychodramatischen Weg fort und erweitert diesen um die transpersonale Seite, wie wir es am Ende des Jahresgruppe im Maskentanz rituell mit vielen Trancen durchleben werden.

An jedem Wochenende gibt es eine Rasseltrance zur Übung und Vorbereitung für die Maskenwoche.

Der Höhepunkt der Jahresgruppe, die achttägige Maskentanzwoche, besteht aus vier Abschnitten:
1. Das Suchen und Finden des Krafttieres mit Hilfe von Rasseltrancen.
2. Das Bauen der Maske für das Krafttier, das Bemalen und Ausstatten der Maske samt Verkleidungen und Requisiten.
3. Erstes Spiel der Krafttiermaske, Kennenlernen und Einstimmen mit der Maske.
4. Der rituelle Maskentanz selbst. Dieser besteht aus zwei Teilen:
a. dem rituellen Tanz der Masken, dessen Bestandteile und Schritte in den Trancen davor gefunden wurden, und
b. dem freien Spiel der Masken miteinander zu Freude, Inspiration und Vergnügen für alle.
Während des gesamten Maskentanzes befinden wir uns in Trance, die von der Rassel durchgehend gehalten wird.

Interessiert?

Wer am Maskenjahr Interessiert ist, schickt über das Kontaktformular ein Email an Rudolf Kapellner und vereinbart einen Termin für das Vorgespräch. Informationen zu Terminen, Logistik und Teilnahmebedingungen siehe weiter unten.

Wir wünschen allen ein bereicherndes und inspirierendes Maskenjahr und freuen uns, gemeinsam die so faszinierende Welt der Masken zu erforschen und zu erleben!

Dr. Rudolf Kapellner und Mag. Elisabeth Schlegel
Wien, im Dezember 2022

Die logistischen Details zu „Masken!Masken!“:

Gruppenleitung:
Gesamtleitung: Rudolf Kapellner, Co-Leitung: Elisabeth Schlegel
Leitung Maskentanz: Elisabeth Schlegel, Co-Leitung: Rudolf Kapellner

Termine und Seminarzeiten:
Seminarzeiten: jeweils Freitag, 18h – 21h, Samstag 11h – 18h, Sonntag 11h – 15h.
Die Termine:
1. Workshop: Freitag, 4.3. bis Sonntag, 6.3.2022
2. Workshop: Freitag, 1.4. bis Sonntag, 3.4.2022
3. Workshop: Freitag, 6.5. bis Sonntag, 8.5.2022
Maskentanz: Dienstag, 7.6. nachmittags Anreise, Beginn 19h,
bis Mittwoch, 15.6.2022, Ende 15h, danach Abreise

Veranstaltungsort Wochenendworkshops:
„Bewusst Sein im Fokus“, Neubaugasse 44 / 2. Haus / 2. Stock, 1070 Wien

Veranstaltungsort Maskentanz:
Haarberghof, Am Haarberg 19, 7562 Eltendorf, Tel 0676 849460300

Teilnehmeranzahl:
Für das Maskenjahr gilt: Mindestteilnehmer: 8, Maximalteilnehmer: 16.

Teilnahmebedingungen:
Interessierte wenden sich über das Kontaktformular an Rudolf Kapellner für ein persönliches Vorgespräch, bei dem ein beiderseitiges erstes Kennenlernen möglich ist, Fragen zum Maskenjahr selbst beantwortet werden und anschließend die Entscheidung über die endgültige Teilnahme getroffen wird.
Mit der darauffolgenden Einzahlung der Teilnahmegebühr ist der Platz verbindlich reserviert.

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr für die Jahresgruppe beträgt € 1.900,- (keine MwSt. enthalten). Ermäßigung für Studierende ist auf Anfrage möglich.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme an allen Veranstaltungen und alle Materialien während der Wochenend-Workshops, sowie für den Maskenbau beim Maskentanz. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung während des Maskentanzes sind nicht in der Teilnahmegebühr inbegriffen und sind hauptsächlich von der individuellen Zimmerwahl vor Ort am Haarberghof abhängig. Informationen dafür bitte der Website des Haarberghofes zu entnehmen.

Einzahlung der Teilnahmegebühr:
Auf das Konto bei der Hypo-NÖ, lautend auf Dr. Rudolf Kapellner, IBAN: AT32 5300 0011 5509 2242, BIC: HYPNATWW, mit der Bezeichnung: „Teilnahmegebühr Maskenjahr 2022“.

Rücktrittsbedingungen
Bei Rücktritt von der Jahresgruppe bis zum Freitag, 28.1.2022 wird keine Stornogebühr, sondern nur eine Bearbeitungsgebühr von € 100,- verrechnet. Bei Rücktritt ab Samstag, 29.1.2022 ist der gesamte Betrag fällig, außer es rückt jemand von der Warteliste nach. Die Bearbeitungsgebühr von € 100,- wird auch in diesem Fall verrechnet.

Hinweis:
Diese Veranstaltung erfolgt in voller Eigenverantwortung und ist keinerlei Ersatz für eine psychologische, psychotherapeutische, psychiatrische oder medizinische Behandlung.

Hausaufgaben:
Für zwischen den Workshops werden Hausaufgaben vergeben. Diese sind verpflichtend und mindestens 1 Woche vor dem nächsten Workshop als Word-Datei an Dr. Rudolf Kapellner, rudolf.kapellner@chello.at zu senden, da diese Teil des Entwicklungsprozesses der Gruppe sind.

Wird diesen verpflichtenden Hausaufgaben nicht nachgekommen, hat dies letztlich den Ausschluss aus der Gruppe zur Folge und die restliche Teilnahmegebühr verfällt.
Dazu erklärt sich jeder Teilnehmer mit seiner Unterschrift unter das Anmeldeformular ausdrücklich einverstanden.

Corona-Bedingungen:
Die beim jeweiligen Zeitpunkt gültigen gesetzlichen Auflagen für Veranstaltungen körpernaher Dienstleister sind auch für das Maskenjahr uneingeschränkt einzuhalten. Sollte jemand dies ablehnen oder nicht zur Gänze erfüllen wollen, hat dies den sofortigen Ausschluss von der Teilnahme zur Folge. Die Teilnahmegebühr oder der verbleibende Rest kann in diesem Fall nicht rückerstattet werden.

JETZT ANMELDEN

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code